Welchen Nutzen haben OKRs?
Einige wertvolle Aspekte der Objectives- und Key-Results-Methode

Die OKR-Methode teilt Ziele in qualitative Objectives
und quantitative Key Results auf.

Wenn du mehr zu OKRs als solches lesen möchtest, fang doch bei diesem Artikel an!

Trotzdem eine kurze Zusammenfassung für euch: 

Das Objective

Das Objective beantwortet dabei die Frage, wo das Team hinmöchte, bzw. was es erreichen möchte. Damit wird in der Regel ein erreichter Zustand in der Zukunft beschrieben, der nicht messbar ist.

Das Key Result

Das Key Result hingegen zeigt einerseits auf, die der erreichte Zustand aussieht und wie er messbar gemacht werden kann. Außerdem wird so jederzeit ersichtlich, ob ein Team oder das Unternehmen auf Kurs ist.


Es kann sinnvoll sein, neben den OKRs noch ein Confidence Level (Zuversichtlichkeit) für jeden Key Result einzuführen. Damit wird messbar gemacht, wie zuversichtlich das Team ist, dass das Ergebnis in der vorgegeben Zeit erreicht wird.

Das Objective wird über die Key Results operationalisiert, indem der Zustand messbar gemacht wird. In der Theorie ist ein Objective erreicht, wenn alle Key Results erfüllt sind. Der Grad der Zielerreichung, notwendige Maßnahmen und abgeschlossene Aufgaben werde wöchentlich im sogenannten Check-In im Team geprüft. 

OKRs sollen Unternehmen dabei helfen

·         einen strukturierteren Zieleprozess zu gewährleisten und Unternehmensziele zu konkretisieren

·         die Transparenz im Unternehmen zu erhöhen

·         das Mitwirken jedes einzelnen im Unternehmen zu ermöglichen

·         den Teamerfolg und die gemeinsame Arbeit in den Mittelpunkt zu stellen

·         große Pläne in erreichbare Ziele umzusetzen

·         den dynamischen Veränderungen von Märkten gerecht zu werden

·         sowohl Tagesgeschäfts als auch strategische Themen zu bearbeiten

·         die Ziele und Ergebnisse in der gesamten Organisation zu verknüpfen.

Grundsätzlich sind OKRs eine einfache Methode, um alle im Unternehmen in die Ziele einzubinden, strukturiert zu erreichen und allen eine klare Richtung vorzugeben, wofür etwas getan wird.

OKRs für Fokus und widerstandsfähigere Unternehmen

Unternehmen und Teams lernen, sich besser zu fokussieren, da es in der Regel nicht mehr als vier Objectives für das Unternehmen und je Team geben sollte. Durch diesen klaren Fokus müssen manche Dinge eventuell weggelassen werden, was wiederum Fokus erzeugt.

Durch die kurzen Zyklen werden Unternehmen automatisch schneller und agiler und können so auf sich ändernde Marktbedingungen reagieren. 


Bereit?

Starte jetzt mit deinem OKR-Template!


Hier geht es zum Download

Viel Erfolg bei der Umsetzung eurer Ziele
mit OKRs!

Jetzt herunterladen


Du willst noch mehr zu OKRs lesen?

Dazu haben wir ein E-Paper für dich geschrieben! Wie du mit OKRs deine Ziele umsetzen kannst: Eine einfache Anleitung euch!  

Oh ja, her damit!